1

Die Stickstoffwerke Piesteritz GmbH (SKW) und die Martin-Luther-Universität, beide Lutherstadt Wittenberg, haben mit Unterstützung des Landes Sachsen-Anhalt das Agrochemische Institut e.V. gegründet. Gedacht ist zunächst eine interdisziplinäre Kooperation von vier Universitätsinstituten und dem Forschungsbereich der SKW Piesteritz, teilt das Unternehmen mit. Denn so würden wissenschaftliches Fachwissen und die moderne Ausstattung der Fakultäten mit industriellem Produktmanagement und der Infrastruktur eines Chemiestandortes verbunden, einschließlich des Versuchsguts der Firma mit 3.500 Versuchsparzellen auf 140 Hektar. Darüber hinaus stelle die Zusammenarbeit einen wichtigen Schritt für die Sicherung des Industriestandortes Piesteritz und für den vorgesehenen Chemie-Park Piesteritz dar. Geplant seien jetzt unter anderem Grundlagenuntersuchungen zur Effizienzoptimierung von Stickstoffdüngemitteln. (ED)
stats