Die Fachausstellung Agrofarm am Standort Moskau verzeichnet ein zunehmendes Interesse. Mit 278 Unternehmen aus 24 Ländern lag die Zahl der Aussteller um 20 Prozent über dem Vorjahr, berichten die Veranstalter. Die Internationalität der Fachmesse für die Veredlungswirtschaft zeige sich mit 45 Prozent an der hohen Beteiligung ausländischer Anbieter. Mit 53 Unternehmen hätten sich Hersteller aus Deutschland am stärksten beteiligt. Aber auch Unternehmen aus Dänemark, den USA, Frankreich und den Niederlanden hätten ihr Angebot ausgedehnt. Erstmals beteiligt hätten sich Unternehmen aus Spanien, Japan, Ungarn, China und Kasachstan.

Mit 9.300 Fachbesuchern sei die Zahl der Vorjahresmesse um rund 5 Prozent übertroffen worden. Veranstaltet wird die Agrofarm von der DLG International GmbH, einer Tochter der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG), Frankfurt am Main und der russischen Partnergesellschaft IEC of AREC. Die nächste Agrofarm soll vom 5. bis 7. Februar 2013 in Moskau stattfinden. (az)
stats