Das Bundeslandwirtschaftsministerium sucht innovative Konzepte für den „Förderpreis Ökologischer Landbau“. Biobetriebe können ihre Unterlagen noch bis 30. Juni einreichen.

Das Konzept kann den gesamten Betrieb umfassen oder bestimmte Teilbereiche abdecken, wie z.B. die Produktverarbeitung und -vermarktung, den Natur- und Ressourcenschutz oder das Energiemanagement.

Eine wichtige Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass der gesamte Betrieb nach den EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau zertifiziert ist. Für die Siegerbetriebe steht ein Preisgeld von insgesamt 22.500 € bereit. Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner wird die Förderpreise Ökologischer Landbau auf der Internationalen Grünen Woche im Januar 2013 übergeben.(hed)
stats