Aldi Süd und Aldi Nord wollen ihre Kunden künftig auch über die Herkunft des Fleisches in verarbeiteten Produkten informieren. Mit Hilfe eines QR-Codes und einer Internetseite können Verbraucher erfahren, aus welchem Land die Tiere stammen, wo die Schlachtung stattfand und wo das Fleisch verarbeitet wurde. Dies sei "ein absolutes Novum im deutschen Lebensmitteleinzelhandel", teilte Aldi Süd mit.

Zunächst gelte die Rückverfolgbarkeit bei ausgewählten Artikeln, betonten die Unternehmen. Geplant sei aber die Ausweitung auf alle Fleisch- und Wurstprodukte. (az)
stats