Amazone startet durch

Die Amazonen-Werke schließen das Geschäftsjahr 2010 erfolgreich ab. Der Umsatz übertrifft die Erwartungen des Landtechnikherstellers aus Hasbergen-Gaste deutlich. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat Amazone mit Land- und Kommunalmaschinen einen Umsatz von 290 Mio. € erwirtschaftet. Dieses Ergebnis entspricht dem Vorjahreswert und liegt damit weit über den ursprünglichen Erwartungen, teilte das Unternehmen mit. Anfang 2010 sei angesichts der Wirtschaftskrise noch ein Umsatzminus bis zu 15 Prozent einkalkuliert worden. Den Angaben zufolge wurden im aktuellen Berichtszeitraum 75 Prozent des Umsatzes in Westeuropa inklusive Deutschland erzielt, 20 Prozent in Osteuropa und 5 Prozent im Rest der Welt. Den Exportanteil für 2010 gibt Amazone unverändert mit 75 Prozent vom Gesamtumsatz an.

Auf das laufende Jahr blickt der Landmaschinenhersteller „sehr optimistisch". Erwartet wird für 2011 laut eigenem Bekunden ein Wachstum im „zweistelligen Prozentbereich". (Sz)
stats