Im Vorstand der KWS Saat AG kündigt sich in reichlich einem Jahr ein Wechsel an. Christoph Amberger wird dann ausscheiden, wogegen Philip von dem Bussche verlängert. Wie das Unternehmen heute mitteilt, hat der Aufsichtsrat am Mittwoch den Anstellungsvertrag von KWS-Vorstandssprecher von dem Bussche bis zur Hauptversammlung im Dezember 2014 verlängert. Er bleibt bis zu seinem 65. Lebensjahr.

Hingegen wird Amberger (55), der seit 2001 im Vorstand das Ressort Mais, Getreide und Marketing vertritt, seinen Vertrag mit Auslaufen zum 30. Juni 2013 nicht verlängern. Das Unternehmen nennt als Grund die persönliche Lebensplanung Ambergers. Es sei vorgesehen, dass zum 1. Juli 2013 die Ressortverantwortung Mais auf das Vorstandsmitglied Hagen Duenbostel übergeht, dessen Ressort Finanzen, Controlling und IT neu besetzt werden soll. Die Sparte Getreide und das Marketing würden in das Ressort des Vorstandssprechers eingeliedert. (az)
stats