1

Ende November gründete sich in Spremberg (Brandenburg)eine Interessengemeinschaft von Landwirten, die im Ergebnis eines 3-jährigen Pilotprojektes Hanf und Flachs anbauen wollen. Das Projekt unter dem Namen Retex verfolgt das Ziel, unter Einbeziehung der verschiedensten Partner textile Verwertungsketten heimischer Faserpflanzen aufzubauen und dafür einen Markt zu schaffen. Mit dem von der EU, dem Land Brandenburg und dem Spree-Neiße-Kreis mit 1,0 Mio. DM geförderte Programm soll der Strukturwandel in der Region unterstützt werden, in der bis zur Wende die Textilbranche eine führende Rolle spielte. Nach Angabe von Dr. Peter Henschke, Geschäftsführer des Naturfaserverbundes Brandenburg, interessieren sich auch schon sächsische Landwirte für den Hanf- und Flachsanbau. Sie wollen nach Angabe der Lausitzer Rundschau im Januar 2002 eine Interessengemeinschaft gründen. (Bm)
stats