1

Im Landwirtschaftszentrum Haus Düsse der Landwirtschaftskammer (LWK) Westfalen-Lippe ist ein neuer Stall für Ferkel und Mastschweine in Betrieb genommen worden. Der neue Stall wird das Dienstleistungsangebot von Haus Düsse für die Landwirtschaft stärken und in einer Region verbessern, in der die Schweinehaltung eine zentrale Bedeutung hat, teilte die LWK mit. Immerhin würden in Westfalen-Lippe mit 8 Millionen Schlachtschweinen etwa ein Fünftel der bundesdeutschen und ein 4 Prozent der EU-Schlachtschweine erzeugt.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Schweineproduktion seien optimale Haltungsbedingungen und eine angepasste Fütterung. Darum habe die LWK in den vergangenen Jahren in ihre zentrale Versuchseinrichtung Haus Düsse investiert, um die Aufgaben Aus- und Weiterbildung sowie Versuchswesen auf den neuesten Stand zu bringen. In 29 Stallabteilen seien unterschiedliche Haltungs- sowie Fütterungsverfahren für Ferkel und Mastschweine errichtet worden. Der Stall bietet den Angaben zufolge Platz für 1.000 Ferkel und 1.600 Mastschweine. (ED)

stats