Annäherung in Brüssel bei Milch- und Rindfleischmarktpolitik

1

Brüssel/Mö, 15. Januar - Bei der geplanten Reform der Milch- und Rindfleischmarktordnungen im Rahmen der Agenda 2000 nähert sich eine Mehrheit der EU-Mitgliedstaaten der Kommissionslinie. Die von Frankreich geforderte Beibehaltung der heutigen Interventionspreise und Quotenmengen wird bei den künftigen Verhandlungen voraussichtlich keine Rolle mehr spielen. Ebenfalls wird der Forderung nach einer Abschaffung der Quote im Jahr 2006 wenig Chance eingeräumt. Ein als sehr konstruktiv beschriebenes Treffen der Agrardiplomaten in Brüssel läßt für beide Sektoren eine rasche Einigung erwarten.
stats