Anteil an Brotroggen in Deutschland enttäuscht


1

In Deutschland sind in diesem Jahr insgesamt 20,8 Mio. t Winterweizen geerntet worden sowie etwa 2,7 Mio. t Roggen. Damit unterschreitet die aktuelle Weizenmenge nach Einschätzung von Dr. Klaus Münzing, Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel (BfEL), Detmold, das Vorjahresergebnis um 5,9 Prozent. Jenes von Roggen liegt hingegen um 3,7 Prozent darüber. Nach den vorliegenden Ernteerhebungen erreicht Weizen hinsichtlich des Proteingehalts, des Sedimentationswerts und der Fallzahl in der Summe die Mühlenanforderungen, sagte Münzing heute auf dem Erntegespräch in Detmold. Er wies jedoch auf die starke Streuung in den wichtigsten Qualitätskriterien hin. Bei Roggen sei aufgrund witterungs- und auswuchsbedingter Qualitätsbeeinträchtigungen mit einem Brotgetreideanteil von lediglich etwa 70 Prozent zu rechnen. Im vergangenen Jahr seien es hier fast 100 Prozent gewesen. (Sz)
stats