1

Für einen sorgfältigen Umgang mit Antibiotika plädierte Prof. Manfred Kietzmann vom Institut für Pharmakologie der Tierärztlichen Hochschule Hannover auf einer Vortragsveranstaltung in Göttingen vergangene Woche. Antibiotika sollten nicht unterdosiert und daher wirkungslos eingesetzt werden. Bei der Diskussion über Ursachen von Resistenzentwicklungen gelte es zu bedenken, dass im Veterinärbereich bezogen auf alle behandelten Tiere in Deutschland mit einer Menge von 54 mg Antibiotikum pro kg Körpergewicht gerechnet werden könne, wohingegen sich für die Humananwendung eine Größe von 240 mg/kg Körpergewicht kalkulieren lasse. In quantitativer Hinsicht entfielen 1997 rund 66 Prozent der in Deutschland bei Tieren verwendeten Antibiotika auf die relativ alte Stoffgruppe der Tetracycline. Der Einsatz von neueren effizienten Medikamenten stelle ein großes Einsparpotential dar. (JST)
stats