Antragsbeginn für Strukturprogramm "ProLand" in Niedersachsen

1

Niedersachsens Landwirte können im Rahmen des Strukturprogramms "ProLand" ab sofort Anträge einreichen nach dem Agrarinvestitionsförderprogramm (AFP). Entgegen genommen werden sie von den zuständigen Landwirtschaftskammern. Wie der Landvolkverband mitteilt, liegt das verfügbare Mittelvolumen mit 81 Mio. DM um knapp 24 Mio. DM über dem Vorjahr. Sobald die Richtlinien vorliegen würden, könnten in Kürze auch Anträge zur Förderung des ländlichen Wegebaus und anderer Fördermaßnahmen für den ländlichen Raum gestellt werden. Beim Strukturprogramm "ProLand" wurden bisher schon bestehende Maßnahmen im Rahmen der "Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" sowie Fördermöglichkeiten in den bisherigen Ziel 5b-Gebieten zusammengefasst und ergänzt. (ED)
stats