Antragsfrist für Sonderprämien bei Rindern verlängert

1

Erzeuger dürfen noch bis zum 30. September 2000 die Sonderprämien für männliche Rinder sowie Schlachtprämien für Tiere beantragen, die im ersten Quartal 2000 geschlachtet wurden. Normalerweise haben die Landwirte nur eine Frist von sechs Monaten nach der Schlachtung. Wegen Schwierigkeiten bei der Datenerfassung will die EU-Kommission für das erste Quartal 2000 aber eine Ausnahme machen. Der Ausnahmeregelung stimmte der Verwaltungsausschuss für Rindfleisch schon Ende Juli zu. Allerdings wird mit der Veröffentlichung des Kommissionsbeschlusses erst in der kommenden Woche gerechnet. (Mö)
stats