Arbeitskräfte berücksichtigen

1

Wenn die Anzahl der Arbeitskräfte berücksichtigt wird, sei gegen eine Kürzung der Direktzahlungen in Großbetrieben nichts einzuwenden. Dies erklärte Lutz Geopel, Berichterstatter im Europäischen Parlament zum Health Check, am Mittwoch in Brüssel. Er rechnete vor, dass ein 3000 ha-Betrieb mit 1 Mio. € Direktzahlungen nach den ersten Überlegungen der EU-Kommission Kürzungen von 315.000 € hätte hinnehmen müssen. Handele es sich aber um einen Milchviehbetrieb mit zahlreichen Arbeitskräften, die mit Lohnkosten von rund je 30.000 € pro Jahr veranschlagt werden, würden die Kürzungen hinfällig, erklärte der Abgeordnete. Er gab zu, dass die vom EP-Agrarausschuss vorgesehene Modulation gering sei. Um die 2. Säule der GAP zu erweitern, sollten deshalb nicht ausgeschöpfte Mittel aus dem EU-Agrarhaushalt verwendet werden, schlug Goepel vor. Die Reste aus dem Agrarhaushalt werden heute zur Finanzierung von Satellitennavigationssystemen herangezogen. (Mö)
stats