Argentinien: Streit um Exportsteuern geht weiter

1

Die Gespräche zwischen argentinischen Bauernvertretern und der Regierung um Steuererleichterungen sind gestern gescheitert. Die Bauernorganisationen überlegen nun wieder zu streiken. "Die Menschen erwarten einfach konkrete Resultate", erklärte Bauernverbandspräsident Eduardo Buzzi nach dem Treffen. Innenminister Florencio Randazzo kündigte unterdessen weitere Dürrehilfen für betroffene Farmer in den kommenden Tagen an, berichtet Agra Europe London weiter. In der vergangenen Woche hatte die Regierung bereits Zugeständnisse bei Fleisch, Weizen und Milchprodukten gemacht. (AW)
stats