Argentinien lässt neuen GV-Mais für Anbau zu

1

Argentinien will gentechnisch veränderten Roundup-Ready-Mais (NK 603) von Monsanto für die Aussaat 2004/05 im August zulassen, berichtet die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer heutigen Ausgabe. Zunächst aber soll der Anbau des GV-Maises, über dessen Zulassung auch bald in der EU entschieden werden soll, nur auf 10.000 ha erlaubt sein. Agrarexperten erwarten, dass der GV-Maisanbau nicht so schnell zunehmen wird wie der Anbau von GV-Sojabohnen. Er könnte aber in vier bis fünf Jahren etwa 20 Prozent der Anbaufläche bestreiten. Die gesamte Maisanbaufläche des Landes beläuft sich in dieser Saison auf 2,9 Mio. ha. (AW)
stats