Argentinien verschiebt Ziel für Biodiesel

Die ursprünglich zum Jahresanfang geplante Beimischungsquote von 5 Prozent Biodiesel wird in Argentinien verschoben. Nach Informationen des Branchendienstes Oil World, Hamburg, ist frühestens ab März 2010 mit einer obligatorischen Beimischung von Biodiesel zu rechnen. Verhandlungen zwischen der Regierung in Buenos Aires und den Biodieselherstellern seien noch nicht beendet, berichtet der Branchendienst.

Die Biodieselerzeugung in Argentinien wächst dynamisch. Für 2010 erwartet Oil World einen Anstieg gegenüber diesem Jahr um etwa 40 Prozent auf 1,6 Mio. t Biodiesel. Das Land exportiert einen Großteil der Erzeugung, vor allem in die EU. (db)
stats