Argentiniens Landwirte säen weniger Mais

1

In Argentinien wird die Maisfläche für das Wirtschaftsjahr 2008/09 nun auf 3,5 Mio. ha geschätzt. In den vorhergehenden Prognosen war noch von einer Anbaufläche von 3,6 Mio. ha bis 3,8 Mio. ha die Rede. Damit säen die argentinischen Landwirte weniger als im Vorjahr aus. In 2007/08 wurden noch auf 4,1 Mio. ha Mais erzeugt, berichtet das argentinische Landwirtschaftsministerium. Die Anbaufläche an Sonnenblumensaaten wird dagegen unverändert zum Vorjahr auf 2,5 Mio. ha geschätzt. Die Produktion von Sojabohnen für 2008/09 ermäßigte das Ministerium auf 46,2 Mio.t, nachdem im Vormonat August noch 46,5 Mio.t geschätzt wurden. Im Vorjahr 2007/08 lag die Ernte bei 48 Mio.t Sojabohnen. (Ps)
stats