Arla Foods übernimmt Friesland Foods Fresh in Nijkerk

1

Arla Foods Amba und Koninklijke Friesland Campina N.V. haben sich auf eine Übernahme aller Anteile der niederländischen Frieslands Foods Fresh Nijkerk durch Arla geeinigt. Die Übernahme muss noch von den niederländischen Wettbewerbsbehörden und der EU-Kommission genehmigt werden. Der Kauf von Friesland Foods Fresh umfasst Molkereiprodukte sowie die Marken Breaker, Milk & Fruit und Kwarkyoghurt. Auch die Marke Melkunie (ehemals Campina) ist Gegenstand der Transaktion. Nach Angaben von Campina soll die Übernahme im 2. Quartal 2009 abgeschlossen sein. Die Lieferung von Erzeugermilch an den niederländischen Produktionsstandort in Nijkerk wird bis 1. Januar 2017 von Friesland Campina garantiert. In Nijkerk sind 500 Mitarbeiter beschäftigt. Der Umsatz belief sich im Jahr 2007 auf 215 Mio. €. "Damit werden die Niederlande zu einem Kernmarkt von Arla", sagte Peder Tuborgh, CEO von Arla Foods. Auch Cees‘t Hart, CEO von Royal Friesland Campina, freut sich über den Vertrag mit Arla Foods, wenige Monate nach der Fusion von Friesland Foods und Campina. Mit dem geplanten Verkauf an Arla Foods wird Friesland Foods Fresh Teil eines soliden Molkereiunternehmens.

Die EU-Kommission hatte im Dezember 2008 der Fusion von Friesland Foods und Campina unter der Voraussetzung zugestimmt, dass die Aktivitäten für tagesfrische Molkereiprodukte in Nijkerk verkauft werden, um eine zu starke Position von Friesland Campina auf dem niederländischen Markt für Molkereiprodukte zu vermeiden. (da)

stats