1

Die Bundesinitiative Bioenergie erwartet mit der Einführung des Erneuerbaren-Energie-Gesetzes (EEG) erstmals eine Aufbruchstimmung für Strom aus Bioenergie. Diese müsste mit verbindlichen, europaweit gültigen Mindestanteilen von regenerativer Energie in Wärme- und Treibstoffmärkten eine längerfristige Perspektive erhalten, forderte Helmut-Johannes Lamp, Vorsitzender der BEE, gestern vor der Fachpresse in Berlin. In EU-Gremien und in verschiedenen europäischen Ländern würden deshalb Quotensysteme zur Markteinführung diskutiert. Bisher würden in Deutschland erst maximal 5 Prozent des riesigen Potenzials der Bioenergie genutzt. Bis 2003 stünden jährlich 70 Mio. DM Fördermittel des Bundes zur Verfügung, um Investitionen in Bioenergie-Anlagen mit 20 bis 30 Prozent zu bezuschussen. (GH)
stats