Aufhebung des Verkaufsstopps für volkseigene Flächen noch nicht spruchreif

1

Der Stopp für den Verkauf ehemals volkseigener Flächen wird in diesem Jahr sicher nicht mehr aufgehoben. Noch wird in Berlin nach einem Kompromiss für die zukünftige Flächenverwertung gesucht. Umfangreiche Ansprüche wurden vom Bundesumweltministerium, aber auch von der EU-Kommission geltend gemacht, berichtet die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer morgigen Ausgabe. Entscheidungen werden in Berlin nicht vor der dritten Adventswoche erwartet. Erst danach ist mit einer offiziellen Stellungnahme Brüssels zu rechnen, die zu einer Aufhebung des Verkaufsstopps führen könnte. (GH)
stats