Aufschub für US-Gesetzesänderung

1

Mit der Neuregelung der "Foreign Sales Corporations" haben die USA einen Monat länger Zeit, entschied am Donnerstag voriger Woche die Welthandelsorganisation WTO im Streitschlichtungsverfahren. Ursprünglich waren die USA auf Grund einer Klage der EU dazu aufgefordert gewesen, dieses Gesetz, durch das Exportunternehmen steuerlich begünstigt werden, bis zum 1. Oktober WTO-konform umzugestalten. Die USA und die EU hatten zuvor eine Vereinbarung getroffen, wie sie in diesem Streitfall weiter vorgehen wollen. Daher gibt die WTO den USA die notwendige Zeit, das geänderte Gesetz durch die letzten Stufen des Kongresses zu bringen. (BS)
stats