1

Für insgesamt rund 700 polnische Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft sind die Fristen für die Anpassung an die in der Europäischen Union geltenden Hygienestandards um sechs Monate bis zu drei Jahren verlängert worden. Wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Mitteilung des Landwirtschaftsminister des Landes, Wojciech Olejniczak, hervorgeht, erhielten die Zustimmung der Europäischen Kommission auch sämtliche heimischen Firmen, deren Anträge auf eine nachträgliche Fristverlängerung Anfang März 2004 nach Brüssel weitergeleitet worden waren. Für weitere mehr als 400 Verarbeiter von Fleisch, Fisch und Milch war der Aufschub schon zum Kopenhagener EU-Gipfeltreffen im Dezember 2002 ausgehandelt worden. Laut dem Pressedienst des Ressorts gab gleichzeitig Olejniczak bekannt, dass 1.657 polnische Unternehmen dieser Branchen ihre Erzeugnisse ab dem Beitrittstag am EU-Markt absetzen dürfen. (pom)
stats