1

Nahezu einheitlich bewegen sich derzeit die Auszahlungspreise für Schlachtschweine flächendeckend in Europa nach oben. Spanien behauptet sich bereits seit drei Wochen als Anführer der Rangliste, berichtet die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN), Damme. Die Versorgung des Markts mit Schweinen ist laut ISN in der aktuellen Schlachtwoche allgemein gut und ausreichend. Die Unternehmen hierzulande würden mit Hochdruck schlachten, denn die Vorboten des Ostergeschäfts beflügelten die Nachfrage und verbesserten den Absatz für einige Teilstücke wie beispielsweise Schinken.

Auch tendenziell äußert die ISN "mindestens stabile bis leicht freundliche" Preiserwartungen. Die anstehenden Olympischen Sommerspiele dürften dem europäischen Markt in den nächsten Wochen die ersten positiven Signale geben. (ED)

stats