Spelzweizen

Aufwind für Dinkel und Emmer

Die Pflanzenzucht Oberlimpurg hat kürzlich in Schwäbisch-Hall neue Spelzweizensorten für 2016 vorgestellt. Die Emmersorten Ramses und Heuholzer Kolben ergänzen das Sortiment. Der Vertrieb beider Emmersorten sowie künftiger Neuzüchtungen der Pflanzenzucht Oberlimpurg wird ab sofort von der I.G. Pflanzenzucht wahrgenommen.


Zu dem bewährten Sortimen zählen die Dinkelsorten Franckenkorn und Filderstolz. Dr. Klaus Münzing vom Max-Rubner Institut in Detmold und Johannes Wilke, Außendienstmitarbeiter der I.G. Pflanzenzucht in Baden-Württemberg, weisen auf die Unterschiede hin. Filderstolz sei als die einzige zugelassene Dinkelsorte mit der Bestnote 8 im Ertrag in der behandelten Stufe. Franckenkorn sei der Qualitätsmaßstab in der Dinkelzüchtung. 


Eine Differenzierung zwischen den Sorten sei in Zukunft durch den wachsenden Saatgutmarkt von größerer Bedeutung. In diesem Jahr sei ausreichend Zertifiziertes Saatgut vorhanden. (kbo)

stats