1

Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) wiederholt ihren Aufruf, landwirtschaftliche Produktionspotenziale wirkungsvoller zu nutzen. Für DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer hat der Staat als marktgestaltende Institution ausgedient. „Politik kann nur in sehr überschaubarem Rahmen Markt machen“, versicherte heute Carl Albrecht Bartmer während der DLG-Wintertagung in Münster. Vermutlich werde das auch noch die Branche für regenerative Energien erleben. Diese verlasse sich, so Bartmer, „auf mehr als technologische Initialförderung“. Die Immobilien- und Finanzkrise in den USA zeige jedoch, „wie stumpf die politischen Interventionsinstrumente zu sein scheinen“. Vor „der aggressiven Subvention von Bioenergie“ warnte in Münster Prof. Joachim von Braun: Der Generaldirektor des International Food Policy Research Institute (IFPRI) beobachtet auf Grund der Förderung „einen wachsenden negativen Einfluss auf die Lebensumstände der armen Bevölkerung in vielen Ländern“. (hol)
stats