1

In einem Ferkelerzeugerbetrieb in der Gemeinde Weidingen im Landkreis Bitburg-Prüm/Rheinland-Pfalz ist am Dienstag die Schweinepest amtlich festgestellt worden. Wie das Umweltministerium des Landes Rheinland-Pfalz auf Anfrage der Agrarzeitung Ernährungsdienst mitteilte, wurden rund 550 Schweine des Betriebes und etwa 1500 Tiere von weiteren 12 Betrieben im Umkreis von 1 km gekeult. Die Ansteckungsquelle ist noch unklar. Betroffen von dem neuerlichen Ausbruch der Europäischen Schweinepest sind auch zwei Mastbetriebe in Westfalen. Vorsorglich mussten in Delbrück im Kreis Paderborn 1.800 und in Wadersloh im Kreis Warendorf 2.000 Mastschweine getötet werden. Die Bezirksregierung in Münster konnte zumindest für den Kreis Warendorf Entwarnung geben. Erste Untersuchungsergebnisse des Wadersloher Betriebes zeigten negative Befunde. Beide Betriebe hatten vor kurzem Ferkel von den betroffenen Gehöften in der Eifel bezogen. (Pa)
stats