Ausgeglichener Markt für Ferkel

1

Niedrige Temperaturen, sinkende Futtermittelpreise für die Mäster und die begründete Hoffnung auf bessere Erlöse für Schlachtschweine geben dem Ferkelmarkt belebende Impulse. Nach Informationen der Zentralen Markt- und Preisberichtsstelle (ZMP) liegen die Notierungen von Februar bis April bei rund 58,70 Euro je 25-Kilo-Ferkel. Allerdings, so betont der Bayerische Bauernverband (BBV), lasse das Verhältnis Schweine-/Ferkelpreis momentan keine Luft nach oben. Dies treffe für das gesamte Bundesgebiet zu. In Europa überwiegen stabile bis leichte festere Notierungen für Ferkel.(HH)
stats