1

Welche Futterleguminosen die Biobetriebe ab sofort von ihren Stilllegungsflächen ernten dürfen, hat die EU-Kommission vergangene Woche in einer Durchführungsverordnung präzisiert. Biobetriebe haben demnach die Möglichkeit, folgende Kulturen zu verwerten und trotzdem die Kriterien an die Flächenstilllegung zu erfüllen: Klee, Luzerne, Lupinen (außer Süßlupinen) und Wicken (soweit sie nicht unter die Verordnung für Körnerleguminosen fallen). Zudem dürfen die genannten Futterleguminosen mit Getreide und Gras gemischt werden, wenn sie weiterhin den Hauptbestandteil des Aufwuchses ausmachten. (Mö)
stats