Aussichten für Weizenernte kaum getrübt

1

Unverändert geht der Internationale Getreiderat (IGC) von einer hohen globalen Weizenernte im Wirtschaftsjahr 2009/10 aus. Bis Ende Februar sind die Aussichten nur durch Trockenheit im Norden Chinas und in Teilen der USA etwas getrübt. Nennenswerte Auswinterungsschäden sind dagegen bislang nirgendwo gemeldet worden. Der IGC geht in seinem am Donnerstag veröffentlichten Monatsbericht davon aus, dass mit Durchschnittserträgen eine Erzeugung 2009/10 von 649 Mio. t Weizen zu erreichen wäre. Weil im vorangegangenen Wirtschaftsjahr Rekorderträge geerntet worden sind, fiele die neue Erzeugung gegenüber den für 2008/09 geschätzten 688 Mio. t Weizen um 39 Mio. t ab. (db)
stats