Die Vorbereitungen zu den DLG-Feldtagen im Juni laufen auf Hochtouren. Die Veranstalter erwarten in Bernburg-Strenzfeld 20.000 Besucher. Bis zur heutigen Vorpressekonferenz der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) haben sich 303 Unternehmen aus 15 Ländern angemeldet, berichtete DLG-Hauptgeschäftsführer Dr. Reinhard Grandke in Bernburg. An den vorigen Feldtagen in Bockerode bei Hannover hatten sich 307 Aussteller beteiligt. „Besonders erfreulich“ nannte er die Beteiligung von mehr als 100 Ausstellern auf dem 18 ha großen Versuchsfeld.

Die Wintersaaten haben sich im Herbst unter optimalen Bedingungen entwickelt und dank eine 6 cm dicken Schneedecke den Winter zumeist gut überstanden. Lediglich einige Parzellen Winterhafer und Winterdurum seien zu stark geschädigt worden, um sie zu präsentieren. Der Raps blüht, während die ausgesäten Maisparzellen unter Vlies liegen. Mittlerweile allerdings bewässern einige Aussteller ihre Parzellen auf dem Trockenstandort in Sachsen-Anhalt. (brs)
stats