Nach einer mehrjährigen Dürre haben die Niederschläge das Weideland wieder ergrünen lassen.
IMAGO / Panthermedia
Nach einer mehrjährigen Dürre haben die Niederschläge das Weideland wieder ergrünen lassen.

Die dürregeplagten Rancher atmen auf. Nach reichlichen Regenfällen ist wieder genug Futter vorhanden. Das Angebot an Schlachtrindern wird vorerst klein bleiben.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats