Australiens Canola-Bestände ausverkauft

1

Auf Grund der erhöhten Nachfrage am Weltmarkt sind Australiens Bestände an Canola-Raps bereits ausverkauft, vermeldet Agra Europe London. Nachdem Australien in zwei aufeinander folgenden Jahren von Dürren betroffen war, fiel die jüngste Ernte auf ein vergleichsweise niedriges Niveau von rund 1 Mio. t ab. Zudem verursachte der harte Winter große Schäden in Chinas Wintergetreidebeständen, wodurch sich die Knappheit von Raps am Weltmarkt durch die stark erhöhte Nachfrage verschärfte. Als Folge geringerer Rapserträge in Kanada, Australien und anderen bedeutenden Anbauregionen, stieg der Preis für Raps und andere Ölsaaten seit Dezember rapide an.

Australien gilt nach Kanada als der größte Exporteur für Canola-Raps. Zwar hätten sich die Erträge der vergangenen Ernte, gemessen am ersten Dürrejahr, von 512.000 t fast verdoppelt, liegen aber noch weit unter dem fünfjährigen Schnitt von fast 1,5 Mio. t. (bö)

stats