Die Produktion in Down-Under ist laut dem Statistikamt im Wirtschaftsjahr 2011/12 auf einen Rekordwert gestiegen. Trotzdem hat das Land ein Nachfolgeproblem in der Landwirtschaft.

Laut dem Jahresbericht des australischen Statistikamtes Abares stieg die Wertschöpfung der Landwirtschaft 2011/12 gegenüber dem Vorjahr um 2,4 Prozent auf 39 Mrd. €. Dabei legte der Export wertmäßig um 14,5 Prozent zu und liegt bei 29 Mrd. €. Der größte Teil der Ausfuhren umfasst Getreide und Ölsaaten. Diese erhöhten sich sogar um 30 Prozent auf 9 Mrd. €, während der Export von Fleisch mit 5,4 Mrd. € auf dem Vorjahresniveau blieb und der Export von Milcherzeugnissen (1,8 Mrd. €) leicht zurückging.

Laut dem Bericht und dem australischen Bauernverband gehe trotz dieser hohen Produktivität der Anteil der Farmen zurück. Zudem habe die Branche ein Nachwuchsproblem, da das Durchschnittsalter der Farmer bei 54 Jahren liege. (az)
stats