Ab dem 1. Dezember landen die Direktzahlungen auf den Konten der Landwirte. Die Bundesländer sind bei der Abwicklung verschieden schnell. Mecklenburg-Vorpommern stellt heraus, dass die Betriebsprämien im Land bereits am morgigen 1. Dezember ausgezahlt werden. „Diesen frühen Auszahlungstermin können neben Mecklenburg-Vorpommern nur noch Bayern, Hessen und Sachsen gewährleisten", heißt es in einer Pressemeldung aus dem Schweriner Agrarministerium. Die Betriebsprämien in Mecklenburg-Vorpommern belaufen sich auf rund 403 Mio. €. Rechnet man die die Förderung für Agrarumweltmaßnahmen wie Erosionsminderung und Ökolandbau hinzu werden es 452 Mio. €.

In Bayern erhalten rund 113.000 Landwirte insgesamt 1,07 Mrd. € an EU-Förderung, teilt das Agrarministerium in München heute mit. Darin enthalten sind neben den Betriebsprämien auch die Ei­weißpflanzenprämie sowie die Flächenzahlung für Schalenfrüchte. Außerdem erhalten ebenfalls zum 1. Dezember knapp 40.000 bayerische Milcherzeuger rund 31,6 Mio. € an Grünlandprämie aus dem deutschen Sonderprogramm für die Landwirtschaft. (sta)
stats