Für das Insektizid Avaunt von DuPont ist jetzt die dauerhafte Zulassung zur Anwendung gegen Rapsglanzkäfer erteilt worden.

Avaunt enthält den Wirkstoff Indoxacarb, der keine Kreuzresistenzen zu derzeit im Raps zugelassenen Wirkstoffen aufweist. Damit eignet sich Avaunt nach Angaben von DuPont ideal für einen Wirkstoffwechsel im Sinne des Resistenzmanagements. Rapsglanzkäfer-Populationen, die gegenüber Pyrethroiden resistent sind, werden sicher bekämpft.  Die Zulassung umfasst eine Behandlung mit der Aufwandmenge von 170 ml/ha vor der Blüte.

Rapsglanzkäfer verursachen die größten Schäden an den geschlossenen Blüten. Mit beginnender Blüte nimmt die Gefahr von Schäden deutlich ab. Deshalb erfolgt die Anwendung von Avaunt nach Erreichen von Schwellenwerten oder nach Warndienstaufruf vor der Blüte unter Beachtung der Bienenschutzauflage B1. (az)
stats