Aventis Crop Science verkauft weitere Produktlinien

1

Die Straffung des Produktportfolios bei Aventis Crop Science, Lyon, geht weiter. Das Unternehmen hat nun Vereinbarungen über die Veräußerung von zwei weiteren Wirkstoffen vereinbart, teilte das Unternehmen mit. Zum einen wird der insektizide Wirkstoff Chlormephos, dessen Produktlinie unter dem Markennamen Dotan bekannt ist, an das französische Unternehmen Calliope in Pau verkauft. Der Umsatz belief sich Angaben von Aventis in 2000 auf rund 2 Mio. Euro. Die Hauptmärkte für das Insektizid sind Frankreich, Spanien, Griechenland und Italien. Zum anderen wird das Fungizid Dodine, das im Obstbau unter dem Handelsnamen Syllit eingesetzt wird und vor allem in den USA verbreitet ist, an das belgische Unternehmen Chimac Agriphar in Lüttich verkauft. Die Umsätze mit dem Fungizid, das in USA, Europa und anderen wichtigen Apfelanbauländern zugelassen ist, beliefen sich in 2000 laut Aventis auf etwa 3 Mio. Euro. Die Verträge umfassen die globalen Geschäfte einschließlich Produktion, Registrierungsunterlagen, Formulierungen, Warenzeichen und Know-how, heißt es in der Mitteilung weiter. Erst kürzlich hatte Aventis die Produktlinie eines Getreideherbizids auf Basis des Wirkstoffs Bifenox an den Generika-Anbieter Feinchemie Schwebda GmbH, Eschwege, verkauft.(AW)
stats