Aventis trennt sich vom Pflanzenschutzgeschäft

1

Die Aventis S.A., Straßburg, wird sich von der eigenständigen Agrarsparte Aventis Crop Science, Lyon, bis Ende 2001 trennen und sich damit nur noch auf das Pharmageschäft konzentrieren. Die Konzernleitung will nun zusammen mit der Schering AG, Berlin, die 24 Prozent an Aventis Crop Science hält, alle wertsteigernden Optionen eines Verkaufes prüfen. Dazu zählt ein Verkauf der Sparte oder ein Börsengang unter dem Namen Agreva. Aventis Crop Science ist vor knapp einem Jahr aus der Fusion von Agrevo und Rhone Poulenc Agro im Rahmen des Zusammenschlusses von Hoechst und Rhone Poulenc zum Aventis- Konzern entstanden. Die bereits seit längerem angekündigte Trennung von der Sparte Tierernährung Aventis Animal Nutrition ist von den Verkaufsabsichten des Pflanzenschutz- und Saatzuchtgeschäftes nicht betroffen. Weiterhin wird Aventis an der Finanzbeteiligung in Höhe von 50 Prozent des Tiergesundheits-Joint-Venture Merial festhalten. (da)
stats