1

Der antibiotische Leistungsförderer Avilamycin ist nicht mehr in seiner Zulassung gefährdet. Die von Schweden vorgeschlagene und in den wissenschaftlichen Ausschüssen der EU diskutierte Sicherheitsklausel steht für den unter dem Namen Maxus G von Elanco vertriebenen Zusatzstoff nicht mehr zur Diskussion, nachdem die Forschung für den Wirkstoff Everninomicin für die Humanmedizin von Schering-Plough Corp., Madison (New Jersey), eingestellt wurde. Dies berichtet Elanco in einer Pressemitteilung. Alle zugelassenen Leistungsförderer sollen nach den Bedingungen des Weißbuches der EU für Lebensmittelsicherheit bis zum Juli 2001 überprüft werden. Bis dahin sollen aus Sicht der Industrie Vorschläge erarbeitet werden, wie weiterhin eine wettbewerbsfähige Tierproduktion in der EU gewährleistet werden kann. (UB)
stats