Neuorganisation

BAH verlagert Standort Steimbke


Im Rahmen der Neuorganisation bei der BayWa Agrarhandel GmbH (BAH) wird der bisherige Hauptsitz in Steimbke verlagert. Wie das Unternehmen heute den Mitarbeitern mitteilte, gibt es bereits Verhandlungen zur Anmietung eines Bürogebäudes in der näheren Umgebung. Diese sollen so schnell wie möglich abgeschlossen werden, damit der Umzug in den ersten Monaten des kommenden Jahres durchgeführt werden kann. Alle rund 40 Arbeitsplätze in der Buchhaltung, im Ein- und Verkauf sowie in der Disposition werden auch nach dem Umzug erhalten bleiben, teilt die Baywa gegenüber agrarzeitung.de mit. Das Gelände und die Immobilie am Standort Steimbke sollen in einem Auktionsverfahren versteigert werden.

Nach der vollständigen Übernahme der BAH im Herbst 2014 durch die BayWa AG war die Neuorganisation der BAH beschlossen worden. Dazu gehören verschiedene Effizienzmaßnahmen wie beispielsweise die Verlagerung des Standortes Steimbke oder die Reduzierung der dortigen Geschäftsführerpositionen. Parallel dazu wurden interne Unregelmäßigkeiten bei einigen Geschäftsführern festgestellt. Das führte dazu, dass mittlerweile insgesamt drei Geschäftsführern fristlos gekündigt wurde. (da)
stats