Neuheiten

BASF ergänzt Adexar


Für die Pflanzenschutz-Saison 2016 rechnet die BASF SE mit der Zulassung ihres neuen Getreidefungizids Ceriax. Es kombiniert den SDHI-Wirkstoff Xemium, der im Adexar enthalten ist, mit Epoxiconazol und F 500. Firmenvertreter berichteten am Donnerstag bei einer Veranstaltung in Kassel, dass Gelbrost auch dieses Jahr ein Problem sei. Das neue Mittel Ceriax zeigt nach BASF-Angaben in den Versuchen eine gute Wirksamkeit gegen die neuen aggressiven Rassen des Gelbrost-Erregers. Außerdem bietet es mit den Anteilen von SDHI (Xemium) und Strobilurinen (F 500) die für diese beiden Wirkstoffgruppen typischen ertragsphysiologischen Effekte.

Gegen Stickstoffverluste

BASF knüpft außerdem mit einem Produkt an die frühere Düngemittel-Kompetenz an. Ab Februar 2016 hat der Hersteller den Stickstoff-Stabilisator Vizura für Gülle und Biogasgärreste im Angebot. Durch den Zusatz wird nach Angaben des Unternehmens im Boden die Umwandlung von Stickstoff in Nitrat deutlich verzögert. Der Stabilisator basiert auf dem bekannten von BASF entwickelten Wirkstoff DMPP (Dimethylphenylpiperazinium). Das Unternehmen hatte ihn bereits 1999 im Entec-Düngesystem am Markt eingeführt. Damals war BASF noch Anbieter von Stickstoff-Düngemitteln. (db)
stats