BASF plant Neu-Organisation des Pflanzenschutzgeschäftes

1

Die zukünftige Organisationsstruktur des kombinierten Pflanzenschutzgeschäftes der BASF AG, Ludwigshafen, und der Cyanamid-Aktivitäten des US-Konzerns American Home Products (AHP) soll die globale Ausrichtung reflektieren, teilte die BASF gestern mit. "Unser besonderes Augenmerk gilt dabei dem Geschäft in Nord- und Südamerika", erklärte Friedrich Vogel, derzeitiger und künftiger Leiter des BASF-Unternehmensbereiches Pflanzenschutz. Die Leitung des neuen Unternehmensbereiches soll nach Mount Olive, New Jersey (USA), verlegt werden. Dort werden nach den Plänen der BASF das Strategische Marketing und das globale Vertriebs-Management angesiedelt sein.
Im Agrarzentrum Limburgerhof sollen die Leiter der weltweiten Forschung, Registrierung und Produktsicherheit sowie der Produktion ihren Sitz haben. Ebenso werden die neue Europazentrale, das weltweite Hauptquartier der Plant Science und das Strategische Marketing Fungizide in Limburgerhof ansässig sein. Noch steht aber die Zustimmung der Kartellbehörden für die Akquisition von Cyanamid Agrar aus. Die BASF hofft, diese im Juli zu erhalten. (AW)
stats