BBAG weitet Marktanteile aus


Die Buir-Bliesheimer Agrar Genossenschaft, Nörvenich, (BBAG) setzt im Jahr 2012 das Wachstum fort. Auch der Mengenumschlag erhöht sich.

Mit einem Umsatzplus von 13 Prozent auf 138 Mio. t hat die rheinische Genossenschaft ihre positive Unternehmensentwicklung fortgeschrieben. Der Umsatzzuwachs war zwar in erster Linie Preisgetrieben, doch auch in der Menge konnte die Genossenschaft mit einem Plus von zehn Prozent auf 400.000 t zulegen.

„Bei Getreide beobachten wir einen anhaltenden Trend der Landwirtschaft zu Vorkontrakten. Im vergangenen Jahr wurde bei uns etwa die Hälfte der Getreide- und Rapsernte schon vor der Ernte gehandelt. Für die kommende Ernte ist bereits ein Viertel vorverkauft, beschreibt Peter-Josef Gormanns, Geschäftsführer der Genossenschaft gegenüber agrarzeitung.de die neuen Vermarktungstendenzen.

Wichtigster Umsatzträger bleibt der Getreidehandel mit rund 240.000 t, der um mehr als zehn Prozent gesteigert werden konnte. Aber auch das Geschäft mit Düngemittel, Futtermittel, Saat- und Pflanzgut legte in der Menge und im Wert zu. Im Geschäftsbereich Pflanzenschutz wurde erstmals die Umsatzmarke von zwölf Mio. € geknackt und Marktanteile gewonnen.

Aufgrund niedrigerer Margen und einem gedrückten Rohertrag bilanziert die Genossenschaft einen vorläufigen Jahresüberschuss von 850.000 €. Dies ist ein Minus von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Eigenkapitalbasis wuchs auf 14,2 Mio. t an. (St)
stats