BDM möchte Geschäftsführung von Molkereien übernehmen

1

Der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) plant offensichtlich die Führung entlicher Genossenschaftsmolkereien selbst zu übernehmen. Geschäftsführer, die den Milchboykott des BDM nicht unterstützen, seien nicht länger tragbar. "Statt die Milcherzeuger in ihrem Überlebenskampf zu unterstützen, haben es die Molkereien vorgezogen, alles zu unternehmen, um den Streik der Bauern zu unterlaufen", heißt es in einem Brief des BDM an seine Mitglieder. "Noch dümmer kann man nicht agieren", behauptet der BDM von den genossenschaftlichen Molkereien. In der Molkereiwirtschaft löst das Schreiben Verwunderung aus. Man habe versucht im Chaos des Streiks die Betriebe einigermaßen aufrecht zu erhalten, heißt es in der Branche. Dazu sei man gegenüber den Eigentümern auch verpflichtet. (HH)
stats