1

Futterrüben sind zwar nach EU-Recht als Nachwachsender Rohstoff auf Stilllegungsflächen zugelassen. In Deutschland ist bislang aber noch kein praktikables Verfahren zur "Verwendungskontrolle" entwickelt worden, so dass ein Non-food-Anbau im Jahr 2000 voraussichtlich nicht möglich ist. Das teilt der Bundesverband Deutscher Pflanzenzüchter (BDP), Bonn, mit. Futterrüben eignen sich nach Berechnungen des BDP ausgezeichnet zur Erzeugung von Biogas. Da diese überwiegend im eigenen Betrieb stattfindet, ist die Verwendungskontrolle entsprechend kompliziert. Um ein praxisreifes Verfahren zu entwickeln, sucht der BDP für das Jahr 2000 noch einige Pilotbetriebe, die eine Biogasanlage betreiben und darin Futterrüben einsetzen wollen. Interessenten können sich beim BDP, Tel. 0228/985810, melden. (ED)
stats