BKN Biostrom optimistisch


Die BKN Biostrom AG, Vechta, verbucht im Geschäftsjahr 2009/10 ein Umsatzminus. Das positive Konzernergebnis stimmt das Unternehmen jedoch zuversichtlich. BKN erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009/10 (Oktober/September) einen Umsatz in Höhe von 17,6 Mio. €, nach 18,8 Mio. € ein Jahr zuvor. Das Ebit sank auf Grund der letztmalig zu konsolidierenden Biodieselsparte, die im Berichtszeitraum veräußert wurde, den Angaben zufolge auf minus 0,1 (Vorjahr: 1,0 Mio.) €. Insgesamt konnte nach einem Vorjahresverlust von 4,1 Mio. € im Geschäftsjahr 2009/10 ein positives Konzernergebnis in Höhe von 0,7 Mio. € erzielt werden.

Damit sei die Grundlage für eine weiterhin positive Entwicklung der Biogassparte gelegt worden. BKN betont, dass der positive Ausblick mit der wachsenden Entwicklung des Servicegeschäftes untermauert werde. Mit der Inbetriebnahme weiterer Biogasanlagen könnten zusätzliche, langfristige Deckungsbeiträge im Servicesektor erzielt werden. Nicht zuletzt führen die durch die Veräußerung der Biodieselsparte freigewordenen Managementkapazitäten zu einer klaren Fokussierung auf das Biogasgeschäft. Im September 2010 hatte BKN die Biodieselsparte wieder an die Gründungsgesellschafter, die Biodiesel Bokel GmbH in Sprakensehl, verkauft. (Sz)
stats