BKN kommt mit Biogas und Biodiesel ins Minus


1

Die BKN Biostrom AG, Vechta, erzielte im Geschäftsjahr 2007/08 (Oktober/September) einen Verlust von insgesamt 1,9 Mio. €. Nach den vorläufigen Angaben hätten sowohl das Segment Biogas als auch der Sektor Biodiesel dazu beigetragen. BKN begründet die Entwicklung unter anderem mit Verzögerungen bei Biogasprojekten. Mit Blick auf den derzeit steigenden Auftragsbestand für Biogasprojekte und auf das seit Januar 2009 in Kraft getretene neue Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) erwartet das Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr eine Umsatzsteigerung auf mehr als 40 Mio. € und ein Ebit von mindestens 5 Mio. €. Nach Angaben des Unternehmens befinden sich rund 20 Anlagen mit einer Gesamtkapazität von 10 MW teils im Bau oder stünden kurz vor der Genehmigung. (da)
stats