Agrarstatistik

BLE bietet Daten aus einer Quelle


Aktuelle Zahlen zu Schweinebeständen, Milchpreisen und dem Obstkonsum lassen sich jetzt zentral abrufen. Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) hat Statistiken aus der Land- und Ernährungswirtschaft auf einer kostenfreien Online-Plattform neu aufbereitet. Neutralität und Verlässlichkeit der Daten stünden im Vordergrund, so die BLE.

Im BLE-Datenzentrum laufen neben BLE-Statistiken Zahlen der Bundesländer, des BMEL, des Statistischen Bundesamtes sowie der EU-Statistikbehörde Eurostat zusammen. Die Kombination bisher isoliert voneinander stehender Daten schafft laut BLE „Mehrwert“. Künftig soll das Datenzentrum mit weiteren Informationen gefüllt werden. BLE-Präsident Hanns-Christoph Eiden sagt dazu im Interview in der heutigen Ausgabe der agrarzeitung (az): „Anregungen der Marktpartner sind willkommen.“ (db)
stats