Im Februar gibt die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), Bonn, Hafer aus der Bundesreserve frei. Es handelt sich um knapp 18.000 t. Die Ware wird an vier Standorten in Norddeutschland und drei Lägern in Süddeutschland offeriert. Der Hafer ist etwa zehn Jahre alt und wird turnusgemäß angeboten. Erster Einreichungstag für Gebote ist der 8. Februar. Die Gebote sollten sich am aktuellen Marktpreis  orientieren. Auf Anfrage verschickt die BLE auch Muster der entsprechenden Partien. (dg)
stats