BLE räumt Haferbestände


Anfang dieser Woche wurde eine Teilmenge aus der Bundesreserve für Hafer veräußert. Weitere Verkäufe folgen.

Eine weitere Teilmenge wird voraussichtlich in der übernächsten Woche erneut ausgeschrieben, bestätigt eine Mitarbeiterin der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, BLE, Bonn, gegenüber agrarzeitung-online. Die aktuelle Ausschreibung  bestand aus 28.061 t Hafer, die  zum Verkauf stehen. Eine konkrete Angabe zur verkauften Menge und Preise  waren aus Bonn nicht zu erfahren. Am freien Markt wurde Hafer zuletzt mit 240,00 bis 255,00 €/t franko Verarbeitungsbetrieb besprochen.

Die Lagerorte auch für die nächste Ausschreibung befinden sich in Bayern, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und Sachsen. Hafer aus der Bundesreserve wird angeboten, um die Ware in den Lägern umzuwälzen. Sie stammt nicht aus der aktuellen Ernte. (dg)
stats